Seite 1 von 1

Toscana - ein kleiner Freigeist

Verfasst: Mi 7. Okt 2020, 12:51
von Chita
https://www.tierhilfe-miezekatze.de/ani ... dTier=7158

Toscana ist eine 9-jährige rot-weiß-schwarze Katzendame mit wunderschönen leuchtend grünen Augen. Und wenn ich ihren Vermittlungstext richtig interpretiere, fristet sie seit nunmehr 7 Jahren ihr Dasein in der Perrera. Sie ist eine hübsche Katze, hat eine wunderschöne Gesichtszeichnung, aber bisher hat niemand nach ihr gefragt. Denn Toscana ist nach wie vor eine scheue Katze, die aus einer Kolonie stammt und die wohl den engen Kontakt zu Menschen nicht kennt. Toscana ist eine unabhängige Katze, auch die Freundschaft anderer Katzen sucht sie nicht, sie ist lieber allein unterwegs.

Toscana bräuchte eine Familie, wo sie einfach mitlaufen darf, wo man sie ihr Leben leben lässt, vielleicht auch in einer sicheren Gegend als Freigängerin, und nichts von ihr erwartet.

Auch Toscana würde sich jedenfalls nach all der langen Zeit in Pererra freuen, wenn sie endlich nicht mehr im Winter frieren müsste. Irgendwo ein kuscheliges Plätzchen für sie, schließlich ist sie ja auch nicht mehr die Jüngste. Mag ihr diesen Wunsch jemand erfüllen?

Bild

Bild

Re: Toscana - ein kleiner Freigeist

Verfasst: Mi 7. Okt 2020, 16:12
von Dreimädelhaus
Ja, die Kleine brauvht ganz dringend ein Zuhause. Und wer weiß, vielleicht ändert sie ihr Verhalten noch, wenn sie erst mal gemerkt hat, wie schön ein eigenes Zuhause und vor allem ein EIGENER Mensch ist.

LG Petra

Re: Toscana - ein kleiner Freigeist

Verfasst: So 28. Feb 2021, 12:57
von Chita
Wie kann es nur sein, dass sich niemand für diese wunderschöne Katze interessiert? :? Inzwischen wartet sie schon 8 Jahre in der Perrera. Endlich ein warmes Plätzchen - irgendwo muss es das doch geben. :help:

Re: Toscana - ein kleiner Freigeist

Verfasst: So 28. Feb 2021, 16:05
von kagu
ACHT! Winter im Außenbereich der Parrera :shock:

Das darf nicht wahr sein. Kein Wunder, daß die Maus auch mal krank ist, wie jetzt mit einer Lungenentzündung. :(

Ich wünsche ihr ganz schnell endlich ein Zuhause. Sie ist ja auch schon älter und sollte noch ein Zuhause kennenlernen.
Es kann durchaus sein, daß sie aus Dankbarkeit und Freude noch zu einer Kuschelmiez wird. :heart:

Hoffentlich sieht dich DEIN Mensch .
Viel Glück Toscana

Re: Toscana - ein kleiner Freigeist

Verfasst: So 28. Feb 2021, 17:14
von Dreimädelhaus
Das ist schrecklich - 8! Jahre in der Perrera, unvorstellbar.
Kleine Maus, wir drücken Dir ganz fest die Daumen und Pfötchen, dass Dich Dein Mensch endlich findet und nach Hause holt.

LG Petra

Re: Toscana - ein kleiner Freigeist

Verfasst: Fr 5. Mär 2021, 21:21
von kagu
Ist Toskana nicht wunderschön?

Hat sie nicht nach sooo langer Zeit eine Chance verdient?

Es muss doch eine Familie für sie geben, wo sie einfach mitlaufen darf :?
Wo sind die Menschen, die sich genau solche Miezen aussuchen????