Seite 2 von 3

Re: Blacky

Verfasst: Do 3. Jan 2019, 09:42
von Chita
Schubs

Re: Blacky

Verfasst: Do 3. Jan 2019, 09:54
von Dreimädelhaus
Blacky. hat ein Zuhause so sehr verdient. Er sollte es auch bald bekommen.
Und liebe Leute denkt daran .... Black is beautiful.

LG Petra

Re: Blacky

Verfasst: Mi 9. Jan 2019, 17:19
von kagu
Warum nur hat Blacky seit 8 Jahren kein Glück ??

Ich finde ihn so toll, besonders auf dem letzten Foto. :heart:


https://www.tierhilfe-miezekatze.de/ani ... dTier=3497


Viel Glück du schöner Schwarzer. :)



Liebe Grüße Gudrun

Re: Blacky

Verfasst: So 20. Jan 2019, 20:26
von kagu
:heart: :mail1: :mail:

Mehr gibt es nicht zu sagen.

LG Gudrun

Re: Blacky

Verfasst: So 20. Jan 2019, 20:29
von Patsy Mar
Das hast Du aber schön geschrieben, Gudrun ;)

Re: Blacky

Verfasst: Fr 25. Jan 2019, 21:22
von kagu
Schubs.

Er liegt mir am Herzen. :heart:

LG Gudrun

Re: Blacky

Verfasst: So 27. Jan 2019, 08:35
von Chita
Blacky ist jetzt schon 11 Jahre alt und in diesem Alter sollte er eigentlich in einem liebevollen Zuhause seinen “Ruhestand“ genießen, ankommen, sich verwöhnen lassen ... 8 Jahre wartet er schon auf sein Zuhause, unglaublich, aber wenigstens ist er in einer Pflegefamilie. Nur ersetzt die kein richtiges Zuhause. Also: Blacky wartet auf Post! :mail: Irgendwann muss doch auch er mal Glück haben. :?

Re: Blacky

Verfasst: Mo 28. Jan 2019, 12:39
von Chita
Schaut ihn euch an. Warum gibt niemand Blacky eine Chance? Auch er wünscht sich endlich sein eigenes Zuhause!
Peach hat geschrieben:Text + 4 Fotos:

Blacky https://www.tierhilfe-miezekatze.de/ani ... dTier=3497

Update 28.06.2018
Blacky befindet sich nun schon einige Jahre bei einer Pflegefamilie. Letztes Jahr mussten bei ihm einige Zähne entfernt werden. Aber ansonsten ist er gesundheitlich immer sehr stabil gewesen.
Charakterlich hat sich bei Blacky nicht viel verändert. Er liebt Nassfutter und kommt dann auch sehr nah, aber anfassen lassen, das ist nach wie vor, nicht sein Ding. Aber er reagiert niemals aggressiv, er ist eben nur ein wenig schüchtern. Außerdem hat die Pflegestelle sehr viele Katzen und kann sich nicht so intensiv um jede einzelne kümmern. Vielleicht würde Blacky in einer Familie mit weniger Katzen und etwas intensiverer Betreuung doch noch merken, dass Streicheleinheiten gar nicht so schlecht sind. Eine neue Familie müsste ihm anfangs aber auf jeden Fall ein wenig Zeit geben, um sich einzugewöhnen.
Die anderen Katzen liebt er sehr, da gibt es keinerlei Probleme. Ansonsten verbringt Blacky seine Zeit gerne draußen in dem kleinen Garten und lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen.
Es geht ihm also ganz gut, aber es wird trotzdem Zeit, dass Blacky endlich sein eigenes Zuhause bekommt.

BildBildBild

Re: Blacky

Verfasst: Mo 11. Feb 2019, 13:46
von kagu
Schubs :P

Re: Blacky

Verfasst: Mi 27. Feb 2019, 12:26
von Chita
Wann bekommt Blacky denn nur endlich seine Chance?