Tierhilfe Miezekatze e.V.
http://www.tierhilfe-miezekatze.de/forum/phpBB3/

Ein Hilferuf aus Cadiz
http://www.tierhilfe-miezekatze.de/forum/phpBB3/viewtopic.php?f=61&t=7285
Seite 1 von 6

Autor:  THM-Carina [ Sa 26. Mai 2018, 14:36 ]
Betreff des Beitrags:  Ein Hilferuf aus Cadiz

Christa, eine Deutsche, die die Tierschützer in Südspanien unterstützt, hat sich vor Kurzem mit einer großen Bitte an uns gewandt:
Die Tierschützer in Cádiz können die Tierarztkosten nicht mehr alleine tragen. Der Schuldenstand liegt derzeit bei rund 4400 Euro. Zu viel ist in letzter Zeit passiert...
Christa erzählt: Die Katze Bijou, zum Beispiel, die Josefina schwer verletzt am Straßenrand fand, sie hatte sehr komplizierte Brüche und musste umgehend operiert werden. 800 Euro schulden die Tierschützer allein in diesem Fall den Tierärzten, die sie operiert haben. Dann war Salomé krank, sie musste mehrfach hospitalisiert werden. Ihr Leben hing an einem dünnen Faden. Diverse komplizierte Untersuchungen mussten und müssen gemacht werden. Inzwischen geht es ihr aber zum Glück wieder besser. Allerdings steht noch ein CT wegen eines möglichen Polyps an. Das alles kostet Geld, das die Tierschuetzer nicht haben...
Dann Amisha, auch sie baute plötzlich ab, hielt den Kopf ganz schief. Auch sie hing tagelang am Tropf, es wurden diverse Untersuchungen durchgeführt und es stehen weitere an.
Allein bei den Tierärzten, bei denen unter anderem Bijou, Salome und Amisha in Behandlung waren, sind inzwischen Rechnungen über insgesamt 1373 Euro aufgelaufen. Noch schlimmer sieht es bei dem Tierarzt aus, über den sozusagen die Alltagsdinge laufen. Neu hereingekommene Katzen untersuchen, testen und impfen, Bluttests etc. bei offensichtlich kranken Katzen und vor allem Kastrationen, immer wieder Kastrationen. Hier stapeln sich die Rechnungen ganz besonders. Mit 2992,53 Euro stehen die Tierschützer bei diesem Tierarzt in der Kreide. Und der Schuldenberg wächst weiter.
Die Tierschützer in Cádiz brauchen dringend unsere Hilfe. Jeder Euro zählt!

Wenn ihr helfen wollt, kennzeichnet eure Spenden bitte mit dem Vermerk "Hilfe für Cadiz". Wir leiten diese 1:1 an die Miezen in Cadiz weiter. VIELEN DANK!!!

Unsere Bankverbindung:
Tierhilfe Miezekatze e. V.
IBAN: DE 4650 1900 0060 0168 0593
BIC: FF VB DE FF


Natürlich ist auch eine Spende über Paypal möglich, dort zahlen wir jedoch für jede Spende eine gewisse Gebühr an Paypal, die sich nach der Höhe des Spendenbetrages richtet.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Autor:  Dreimädelhaus [ Sa 26. Mai 2018, 16:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

Wir werden die Tierschützer in Cadiz auf keinen Fall hängen lassen. Sie tun so viel für die Miezen. So viel kann ich diesen Monat nicht geben, aber eine kleine Spende geht nächste Woche auf jeden Fall nach Cadiz.

LG Petra

Autor:  Pauli87 [ Sa 26. Mai 2018, 17:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

Ich werde spätestens Ende nächster Woche auch etwas spenden :heart:

Autor:  Linchen [ Sa 26. Mai 2018, 19:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

von mir kommt auch etwas
LG Martina

Autor:  Chita [ Sa 26. Mai 2018, 19:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

So viel werde ich diesen Monat auch nicht geben können, weil ich im Blick behalten muss, dass bei Apollo nächsten Monat wieder seine Untersuchung mit Ultraschall und Blutdruckmessung ansteht, die wieder Einiges kosten wird :(, aber etwas kommt von mir natürlich auch. Mein Patenmädel Bijou und die anderen kranken Miezen sollen ja auch weiterhin gut medizinisch versorgt werden.

LG Monika

Autor:  kagu [ Sa 26. Mai 2018, 21:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

Genau.
Hängenlassen geht gar nicht.
Ein kleiner Betrag ist auch was wert.
Viele kleine Beträge werden zum Großen.....
Und das ist es, was wir schaffen wollen. :)

Von uns kommt auch was.

LG Gudrun

Autor:  Inu Yasha [ So 27. Mai 2018, 06:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

Schließe mich an, von mir kommt auch ein bissl was.

Autor:  THM-Carina [ So 27. Mai 2018, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

Ihr seid alle toll! Vielen Dank!!!

Autor:  Alarica [ So 27. Mai 2018, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

Ich überweise auch gleich etwas ...
Viel Glück den kranken Miezen.

Autor:  zieselch [ Mo 28. Mai 2018, 08:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Hilferuf aus Cadiz

...bin selbstverständlich auch wieder dabei....(aber erst am Mittwoch)..... :(

glg. & gute Besserung :cry:

Christa & die Fellnasen

Seite 1 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/