Reserviert sind...

Benutzeravatar
Katzenmutter
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 8463
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 15:20
Wohnort: Hockenheim

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Katzenmutter »

da kann man nichts mehr zu sagen.............ohne worte :evil:
andererseits......wer weiß, wozu es gut war. nur die hoffnung
nicht aufgeben.
Moni mit

Bild

Dreimädelhaus
Miezenkatzenkönig
Miezenkatzenkönig
Beiträge: 3378
Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:46
Wohnort: Reichelsheim

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Dreimädelhaus »

Mir fehlen die Worte. Man sollte sich doch ganz genau überlegen, ob man ein Tier wirklich bei sich aufnehmen will - mit allen Konsequenzen. Was passiert, wenn man es aus einer Laune heraus tut, sieht man hier immer wieder.

LG Petra
Bild

kagu
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 4254
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:18
Wohnort: Friedberg/Hessen

Re: Reserviert sind...

Beitrag von kagu »

Dreimädelhaus hat geschrieben:Mir fehlen die Worte. Man sollte sich doch ganz genau überlegen, ob man ein Tier wirklich bei sich aufnehmen will - mit allen Konsequenzen. Was passiert, wenn man es aus einer Laune heraus tut, sieht man hier immer wieder.

LG Petra

Ja. :(
Bild



Liebe Grüße Gudrun

Kati1504
Miezenkatzenkönig
Miezenkatzenkönig
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 11:39
Wohnort: Dresden

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Kati1504 »

Wirklich unfassbar, nach 4 Wochen Eingewöhnung. Unglaublich. Da muss auch bei den VK's intensiver auf dieses spezielle Thema eingegangen werden, meine Meinung.
Liebe Grüße
Katrin und die Dresdner Katzenbande

Meine Patenkinder
Chin-Chin & Chantelle & Borges & Fanta & Yuco
wünschen sich ein schönes Zuhause
Bild

Benutzeravatar
Patsy Mar
Altkatze
Altkatze
Beiträge: 879
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 09:27
Wohnort: 65835

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Patsy Mar »

Hallo zusammen,

wenn ich da mal kurz auf die Diskussion in Sachen Caeli und Zulema eingehen darf...

1) Die VK bei Caeli habe ich gemacht und die Problematiken, die eventuell aus einer Vergesellschaftung mit der Altkatze resultieren könnten, wurden im Vorfeld ausführlich besprochen. Die Erfahrung habe ich ja nun auch am eigenen Leib machen dürfen, dass wir Menschen nicht zwei Tiere zusammen"zwingen" können, die aus den verschiedensten Gründen nun einmal partout nicht miteinander klar kommen (können). Auch wenn wir Menschen im festen Glauben sind, unsere eigenen Tiere aus dem Eff-Eff zu kennen, so haben unsere Tiere dennoch ihre eigene Vorstellung davon, mit wem sie Napf und Schlafplatz teilen wollen und mit wem nicht. Und die Neuzugänge kennen wir in der Regel gar nicht oder nur aus Beschreibungen des Tierheims.

Sicherlich gibt es Menschen, die sich im Vorfeld nicht genügend Gedanken machen oder mit überzogenen Ansprüchen an eine Adoption gehen, bei denen wir Anderen nur mit dem Kopf schütteln können (siehe Abramo und Kim). Da darf dann gerne ausgiebig gemeckert werden.

Bei Caeli ist aber die Altkatze bzw. der Altkater derjenige, der mit der Süßen einfach nicht zusammenkommen möchte... Das passiert eben nun mal. Trotzdem haben sie es versucht und leider hat es nicht geklappt. Wenn alle Zeichen von Anfang an auf "Sturm" stehen, ist es manchmal durchaus sinnvoll, die Situation schon so früh als möglich zu entschärfen. Das kann aber nur jeder Tierbesitzer individuell entscheiden (und nicht wir aus der Ferne ;) ...)

Immerhin ist Caeli dadurch jetzt in Deutschland im Katzenhaus und findet ganz bestimmt (vielleicht mit einer gleichaltrigen Freundin aus dem Katzenhaus) bald ein schönes Fürimmer Zuhause. :)

2) Was Zulemas Rückkehr ins Katzenhaus betrifft, bin ich auch sehr erschrocken. Sie hatte einfach schon wieder Pech.
Und ich bin mir sicher, dass die Adoptantin im Leben nicht mit einer derart massiven allergischen Reaktion (inkl. Krankenhausbesuch) auf eine Katze gerechnet hat. Manche Menschen wissen gar nicht, dass sie hochgradig überempfindlich auf das spezifische Katzenspeichel-Eiweiß reagieren bis sie sich plötzlich und ziemlich unvermittelt damit konfrontiert sehen.

Zulema ist nun aber auch eine intensive Schlabbertante :mrgreen: , die ihre Menschen am liebsten von oben bis unten abschlabbern möchte.

Da wäre es in der Tat künftig wichtig, diesen Aspekt (Katzenspeichel-Überempfindlichkeit) in Vorgesprächen mit Interessenten etc deutlich anzusprechen, aber auch hervorzuheben, dass sich diese massive Überempfindlichkeit/ allergische Reaktion des Menschen auf dieses Eiweiß/Enzym durch freiwillige und langjährige Medikation (Tabletten und/oder Spritzen) gut behandeln ließe.

Hier kann ich aus 30-jähriger Erfahrung sprechen ;) Ich (seit Kindesbeinen allergisch gegen alles was irgendwie fusselt oder bappt) habe mich damals meinen Tieren zu Liebe für diese Behandlung entschieden, mittlerweile hole ich mir 2x im Jahr meine Spritze beim Doc ab, und diese Entscheidung habe ich bislang keinen Tag bereut. Ok, eine Dauer-Medikation ist eine Belastung für den eigenen Organismus, aber wie schon gesagt, wenn man sich freiwillig dafür entscheidet, lebt es sich wunderbar mit allen Allergenen und Eiweißenzymen jedweder Art zusammen... :mrgreen: :mrgreen:

Sodele. Das waren einfach nur einmal 2 Denkanstöße von mir ;) Habt alle einen wunderschönen Tag :)
Liebe Grüße,

Petra M., die Kaaaters & die Hummel


Bild

Kati1504
Miezenkatzenkönig
Miezenkatzenkönig
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 11:39
Wohnort: Dresden

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Kati1504 »

Das ist super Petra, wenn Du das vorher ausführlich besprochen hast. Und Du konntest ja direkt Deine persönlichen Erfahrungen einfließen lassen.
Kann man tatsächlich aus der Ferne nicht wissen, hörte sich aber leider eben so an, als wäre nicht genug Geduld gewesen.

Ich habe auch schon einige VK's über mich ergehen lassen und tatsächlch waren manche ganz schlecht und mit wenig Interesse für die Katze verbunden, hauptsache erledigt. Da wurde dieses Thema auch nicht bepsrochen und darauf verwiesen. Man hat gesehen, aha, schon mehrere Katzen da, da klappt das schon.

Und Zulema die arme Socke. Das ist wirklich ein großes Pech, schon zum zweiten Mal wegen allergischer Reaktion das Zuhause zu verlieren. Da kann ich überhaupt nicht mitreden, davon bin ich verschont. Würde aber auch alles mögliche versuchen. Gibt ja inzwischen tatsächliche verschiedene Dinge, die man tun kann.
Liebe Grüße
Katrin und die Dresdner Katzenbande

Meine Patenkinder
Chin-Chin & Chantelle & Borges & Fanta & Yuco
wünschen sich ein schönes Zuhause
Bild

IsaPapenfuß
Erwachsene Miezekatze
Erwachsene Miezekatze
Beiträge: 172
Registriert: So 23. Sep 2018, 16:08

Re: Reserviert sind...

Beitrag von IsaPapenfuß »

Es wird aber doch ausdrücklich und das schon im Kontaktformular gefragt ob man eventuell eine Allergie gegen Katzen hat. Wenn noch keine Katze im Haus lebt, sollte man den Test in Erwägung ziehen, um dem Tier den Stress zu ersparen.
Es ist für das Kätzle so schade, dass sie immer wieder enttäuscht wird und nicht zur Ruhe kommt. Arme Maus.

LG Isabel und die Fivi's

Benutzeravatar
Patsy Mar
Altkatze
Altkatze
Beiträge: 879
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 09:27
Wohnort: 65835

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Patsy Mar »

Ui! Isabella und Arthur sind zusammen reserviert :freuen:
Liebe Grüße,

Petra M., die Kaaaters & die Hummel


Bild

kagu
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 4254
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:18
Wohnort: Friedberg/Hessen

Re: Reserviert sind...

Beitrag von kagu »

Hab's auch gerade gesehen. :D

Ich freu mich für die Beiden. :freuen: :freuen:
Bild



Liebe Grüße Gudrun

Kati1504
Miezenkatzenkönig
Miezenkatzenkönig
Beiträge: 3450
Registriert: Fr 6. Mär 2015, 11:39
Wohnort: Dresden

Re: Reserviert sind...

Beitrag von Kati1504 »

Das ist ja ein süßes Duo Isabella und Arthur :sweet: :heart:
Liebe Grüße
Katrin und die Dresdner Katzenbande

Meine Patenkinder
Chin-Chin & Chantelle & Borges & Fanta & Yuco
wünschen sich ein schönes Zuhause
Bild

Antworten