Die Miezis von Seite 1

Dreimädelhaus
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 5339
Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:46
Wohnort: Reichelsheim

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Dreimädelhaus »

Monika, Du bis genau der Mensch, den Deine Mäuschen gesucht haben. Du gibst Ihnen Deine ganze Liebe und forderst nichts. Es ist einfach wunderbar, dass es Menschen wie ich gibt.

LG Petra
Bild
Chita
Weise Miezekatze
Weise Miezekatze
Beiträge: 2164
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:14
Wohnort: Samtgemeinde Selsingen

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Chita »

Moka hat geschrieben: Sa 2. Okt 2021, 20:40 Ja, ich habe auch zwei solche… es ist schon ein ziemlicher Unterschied, ältere Katzen mit einer „Vorgeschichte“ zu nehmen! Viel Geduld und Zeit braucht es… über ein Jahr ist MAMI bei mir und lässt sich auf dem Boden nicht streicheln! Kommt aber auf‘s Sofa und suf den Schoß, da klappt streicheln und bürsten, doch nicht im Bereich der Ohren und des Gesichts! Hochnehmen ist ein no-go mit Ausrufezeichen!! Dennoch werde ich in der Nähe und schön sichtbar sitzend, beobachtet, besonders wenn sich die Kühlschranktür öffnet…. oder das Schüsselchen klappert.
Gibt’s etwa Futter?
Und BELLE? Sie ist ein anderer Typ, aber auch super vorsichtig auf dem Boden: will die mich packen, was ist mit dem Arm??
Zurückgeben war keine Option, dafür habe ich Martina und Loraine vorgejammert, dass das so nix werden wird :>
weil ich es so - und vor allem zeitlich lange - nicht kenne.
Und trotz allem - es sind tolle Katzen - auch wenn das eine oder andere nicht klappt, vielleicht nie sein wird! 🥰

Viele Grüße vo dr Monika
Sag niemals nie. Ich habe jetzt keine scheuen Katzen, Lissy z. B. war von Anfang an eine Schmusemaus, aber sie ist nie auf den Schoß gekommen. Und jetzt plötzlich, nach zwei Jahren kommt sie jetzt dauernd an.
Bild
Moka
Kitten
Kitten
Beiträge: 19
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:52

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Moka »

Naja, die Sache mit Tierarzt wäre einfacher. Wenigstens „denkt“ meiner mit und gibt mir etwas für ins Futter. Sonst wäre ich stundenweise beschäftigt, sie einzufangen :-)
Näher trauen sich beide, nachdem die Zähne gerichtet waren. Da lagen sie noch in Narkose und dann hab ich sie gestreichelt und vollgequatscht und gestreichelt.
Und kürzlich haben sich beide in der Nacht auf mein Bett verirrt, erst BELLE, dann ruft MAMI, und zack hoch und hingelegt. Mami ein wenig skeptisch, dann mit Streicheln ein Schnurren ….. 🎶 und alle sind eingeschlafen 🙃 🎶
Dreimädelhaus
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 5339
Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:46
Wohnort: Reichelsheim

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Dreimädelhaus »

Na also, geht doch. Bei meiner buffy hat es auch sehr lange gedaurt, bis sie gemerkt hat, dass Zweibeiner eigentlich gar nicht so gruselig sind. Die ersten drei Monate hat sie hinter einem Schrank gelebt und jetzt ist sie nur noch meine Schmuse-Buffy.

LG Petra
Bild
Benutzeravatar
siam2012
Miezenkatzenmeister
Miezenkatzenmeister
Beiträge: 2750
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 10:47
Wohnort: Saarland

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von siam2012 »

Ich habe ja auch 2019 eine Langzeitinsassin übernommen. Tipsy war 7 Jahre alt und hat daher gut in meine bestehende Gruppe gepasst. Mit den Miezen versteht sie sich gut, aber mit ihren Menschen ist sie schon sehr eigen.
Beim füttern ist sie zwar immer bei Fuss, aber anfassen geht gar nicht. Leider pieselt sie mir auch auf eine Stelle des Teppichs. Wenn ich ihr Verhalten so beobachte, scheint es mit dem Futter zusammen zu hängen.
Meine Tierärztin meinte mal ganz zu Anfang, dass diese Katze wohl noch nie was schönes erlebt hat.
Das hat mich motiviert weiterzumachen und ihr ein angenehmes Leben zu bieten.
Liebe Grüße
Sabine
Wenn sich ein Mensch dazu entschließt ein Tier anzuschaffen dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für das Tier dagegen ist es alles was es hat..........es ist sein Leben.
Moka
Kitten
Kitten
Beiträge: 19
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:52

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Moka »

Hallo Sabine,
versuch‘ doch mal Bachblüten Rescue Tropfen alkoholfrei.
Gib 3-5 Tr ins Wasserschälchen (je nach Größe). Es dürfen alle davon trinken. Vielleicht die Näpfe etwas auseinander halten, möglich, dass sie den Futterplatz für sich markiert.
VG Monika
Benutzeravatar
siam2012
Miezenkatzenmeister
Miezenkatzenmeister
Beiträge: 2750
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 10:47
Wohnort: Saarland

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von siam2012 »

Das mit den Tropfen werde ich mal ausprobieren.
Pieseln tut sie etwas weiter weg vom Futterplatz und das auch immer nur morgens vor dem ersten füttern, über Tag und am Abend nicht.
Liebe Grüße
Sabine
Wenn sich ein Mensch dazu entschließt ein Tier anzuschaffen dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.
Für das Tier dagegen ist es alles was es hat..........es ist sein Leben.
Benutzeravatar
Rezi
Seniorkatze
Seniorkatze
Beiträge: 1833
Registriert: Do 1. Dez 2011, 19:22
Wohnort: Ffm

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Rezi »

Ich hab mir mal alle Miezis von Seite 1 angesehen. Die Updates sind alle 3 und 4 Jahre alt. Vllt. liegt es u. a auch daran, dass sich niemand für sie interessiert?
LG
Ursula

Bild
Dreimädelhaus
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 5339
Registriert: Di 19. Apr 2016, 21:46
Wohnort: Reichelsheim

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von Dreimädelhaus »

Es sisnd wieder wundervolle Miezis auf Seite 1 nachgerückt, die auch schon sehr lange warten und verzweifelt hoffen, ein liebevolles Zuhause zu bekommen. Schaut sie Euch doch mal an!!

LG Petra
Bild
kagu
Miezenkatzengott
Miezenkatzengott
Beiträge: 5729
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:18
Wohnort: Friedberg/Hessen

Re: Die Miezis von Seite 1

Beitrag von kagu »

Ganz toll, daß du wieder erinnerst, Petra.
Auf Seite 1 gibt es sooo wundervolle Miezen.
Die haben jetzt endlich mal ein Zuhause verdient…
Bild



Liebe Grüße Gudrun
Antworten