Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha
Bild von Aisha

Aisha

Geschlecht:

weiblich 

Alter:

ca. 6 Jahre

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Aisha wurde von Claudia B. gerettet.

Diese kleine Maus wurde auf der Straße gefunden und kam so in die Obhut der Tierschützer.

Momentan ist sie noch schüchtern und skeptisch gegenüber ihrem Menschen, macht aber gute Fortschritte.

Andere Katzen liebt sie über alles.

Update 24.05.2014
Die hübsche Aisha ist ein Gespenst! Man weiß, dass sie da ist, aber man sieht sie nicht. Seit sie den Käfig der Quarantänestation verlassen hat, ist Aisha nur noch versteckt. Mit vereinten Kräften ist es den Tierschützerinnen vor Ort aber jetzt gelungen, die süße Aisha sichtbar zu machen. Und siehe da, nachdem der erste Schreck vorbei war, ist sie sogar sitzengeblieben und hat ganz interessiert in die Kamera geschaut. Offensichtlich gefiel es ihr, Im Mittelpunkt des Interesses zu stehen. Aisha wird noch etwas Zeit brauchen in einer Familie. Aber mit etwas Zeit und Geduld würde auch bei ihr der Knoten bald platzen.

Update 25.12.2014
Die hübsche Aisha ist immer noch sehr scheu, allerdings zeigt sie sich jetzt häufiger. Nur auf weniger als einen Meter kann man sich ihr nicht nähern. Dann ergreift sie die Flucht. Aber das ist schon ein Fortschritt. Aisha brauchte dringend eine Familie, die sich Zeit für sie nehmen kann. Die Tierschützer können sich leider nicht genug um die einzelnen Katzen kümmern.

Update 29.07.2015
Aisha ist wieder unsichtbar geworden. Wenn die Tierschützer kommen, ist sie nur versteckt. Allein ist die Fotografin da machtlos. Denn sobald sie sie gefunden hat ( sie kennt natürlich inzwischen Aisha's Verstecke), ist diese schon wieder in ihr anderes Versteck geflitzt. Ohne Hilfe läuft da gar nichts. Also hat sie sich gemeinsam mit Josefina auf die Pirsch gemacht... Und wir können endlich wieder neue Fotos von der süßen Aisha zeigen. Von einer Aisha, die sich wahrlich nicht verstecken müsste, denn ist sie nicht wunderschön?

Update 27.01.2016
Man muss immer noch Glück haben, wenn man Aisha sehen will. Aber inzwischen kennen wir schon so einige Tricks. So weiß sie genau, wann sie sicher ist: Ist etwa ein Zaun oder ein Fenster dazwischen, bleibt sie ruhig sitzen. Aisha ist eine sehr intelligente Katze, die allerdings in ihrem früheren Leben wohl sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.

Update 17.10.2016
Aisha macht winzig kleine Fortschritte. Sie bleibt jetzt auch schon mal im Raum liegen, wenn die Tierschützer ihn betreten und flieht nicht gleich nach draußen. Wenn es Nassfutter gibt, kann es schon mal passieren, dass sie nicht richtig achtgibt, und schon steht eine der Tierschützerinnen neben ihr. Aber sie bricht dann nicht mehr in Panik aus, stattdessen vollzieht sie einen "geordneten Rückzug", zieht sich langsam zurück. Im Prinzip sind das schon Riesenfortschritte. Wäre sie nicht so scheu, die Maus hätte bestimmt schon eine Familie, so bildschönwie sie ist. Jetzt gibt es für die süße Asiha wenigstens ein bisschen mehr Hoffnung.

Update 24.04.2017
Aisha hat eine treue Patin, bei der sich die Tierschützer immer noch nicht bedankt haben dafür, dass sie der Maus den Unterhalt sichert. Das wollen sie jetzt an dieser Stelle endlich nachholen: Danke, Beatrix R.!!
Aisha geht es gut. Sie gehört glücklicherweise zu den Katzen, die praktisch immer gesund sind. Andersherum wäre es ein Riesenproblem, denn Aisha ist zwar längst nicht mehr so ängstlich, aber sie lässt sich nach wie vor nicht anfassen. Wirklich behandeln wäre da nicht drin. Die Maus würde also in einer Familie weiter Geduld benötigen. Wer nicht zu viel auf einmal von Aisha erwartet, wer ihr Zeit gibt und in erster Linie eine Gefährtin für andere bereits vorhandene Katzen sucht, für den wäre die bildhübsche Aisha aber sicher eine gute Wahl....

Update 08.05.2018
Und schon wieder ist ein Jahr vergangen, und Aisha wartet immer noch. Mehr als fünf Jahre ist die Maus jetzt auf der Finca, sie gehört damit zu den "Alteingesessenen"! Aisha hat, seitdem wir das letzte Mal über sie berichtet haben, wieder nur minimale Fortschritte gemacht. Ängstlich ist sie eigentlich gar nicht mehr, sie mag nur nicht angefasst werden. Das muss man wohl respektieren. Ansonsten ist sie weiter gesund. Die Tierschützer können sich nicht erinnern, Aisha jemals krank gesehen zu haben. Ein Glück! Patin Beatrix R. hat der bildhübschen Aisha weiter die Treue gehalten. Von den Tierschützern aus Cádiz ein herzliches Dankeschön dafür.

Update 14.08.2018
Aisha war zusammen mit Tiki-Tike und zwei weiteren Katzen der Tierhilfe Miezekatze reserviert. Und dann hat es doch nicht geklappt. Dabei war sie schon zur Reisevorbereitung im Käfig, und die Tierschützer in Cádiz hatten sich so gefreut, dass ihr "Scheuchen" Aisha nach 5 1/2 Jahren auf der Finca endlich ein Zuhause in Aussicht hatte. Leider wurde die Reservierung schon nach wenigen Tagen zurückgenommen, warum auch immer. Jetzt sucht Aisha wieder ein Zuhause.