Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi
Bild von Joschi

Joschi †

Geschlecht:

männlich 

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

* Februar 2012
† Juni 2019

Joschi wurde von Daniela S. gerettet.

Mein kleiner Hase. Wir sind so unendlich traurig, dass du schon von uns gehen musstest. Unsere gemeinsame Zeit war viel zu kurz, ebenso wie dein Leben. Wir wissen noch genau, wie du bei uns angekommen bist. Ein zartes Kerlchen und so schüchtern. Tagelang hattest du dich im Schrank versteckt, bis du dir irgendwann ein Herz gefasst hast. Und von diesem Tag an, war es wahre Liebe. Du warst unser kleines Baby. Noch nie haben wir eine Katze getroffen, die nur im Ansatz mit deinem sanftmütigen und herzlichen Charakter zu vergleichen wäre. Wir haben immer alles zusammen gemacht. Jeden Abend sind wir gemeinsam Gassi gegangen und haben die Bäume erobert und auf dem Feld gespielt. In der Nacht hast du bei uns geschlafen und wenn du schlecht geträumt hast, hab ich dich getröstet. Der kleine Dicke Tam hat dich zu gern geärgert und bei Mama hast du immer Schutz gesucht. Du wolltest mit jeder Katze befreundet sein, hast dich nie geprügelt. Du hast nie nur eine Kralle gegen uns verwendet. Auch deine schwere Zahn-OP haben wir gemeinsam überstanden. Nur dieses Mal konnten wir dir leider nicht helfen. Es ist zum verzweifeln. Du fehlst uns jeden Tag bei allen Gelegenheiten, weil du immer da warst. Auch dein Kumpel Tam trauert sehr und vermisst dich schmerzlich. Es ist so unwirklich und ungerecht.
Wir haben dir einen schönen Platz im Garten geschenkt. Ganz in der Nähe zu unseren Nachbarn, bei denen du gern mal um ein paar Körnchen gebettelt hast. Zu deiner Beerdigung waren alle da.
Wir hoffen du bist gut über die Regenbogenbrücke gekommen und hast nun keine Schmerzen mehr. Warte dort auf uns. Wir kommen nach und dann gehen wir wieder alle zusammen Gassi. Wir lieben Dich!



Joschi´s Vermittlungstext:
Dieser wundervolle Kerl wurde von den Tierschützern auf der Straße eingefangen. Ursprünglich sollte er nur kastriert und gekennzeichnet werden und dann wieder zurück an seinen Platz.

Allerdings hat er sich innerhalb von kurzer Zeit so toll gemacht, dass sich die Tierschützer inzwischen sicher sind, dass er ausgesetzt wurde.

Joschi liebt seinen Menschen über alles und kommt auch mit den anderen Katzen vollkommen problemlos zurecht.

Update 19.05.2014
Joschi ist jetzt ein Jahr auf der Finca der Tierschützer. Er hat sich super dort eingelebt und viele Freundschaften geschlossen. Es ist Joschi deutlich anzumerken, dass er froh ist wieder ein Zuhause zu haben, wo es jeden Tag Futter gibt und frisches Waser, auch wenn er sich dieses Zuhause mit vielen anderen Katzen teilen muss. Nur mehr Aufmerksamkeit von Seiten der Menschen auf der Finca, die hätte er schon gern. Leider aber können die Tierschützer dem süßen Joschi ein richtiges Zuhause nicht ersetzen.

Update 24.05.2015
Gut zwei Jahre ist der süße Joschi jetzt auf der Finca und immer noch hat sich keiner für diesen schmusigen Katermann interessiert. Dabei ist Joschi ein ganz Süßer, einer, den man einfach lieb haben muss. Zudem ist er ein sehr sozialer Kater, der mit allen Kumpels super zurechtkommt, ein richtiger Sonnenschein. Mit einem wie Joschi kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Wie man auf einigen dieser Fotos gut sieht, fehlt Joschi ein kleines Stückchen vom rechten Ohr. Das ist inzwischen sozusagen seine persönliche Note. So kann man ihn bei den vielen "Tigern" in seiner Gruppe gar nicht übersehen.