Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette
Bild von Ninette

Ninette

Geschlecht:

weiblich 

Alter:

ca. 6 Jahre

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Eingestellt:

6. Dezember 2014

Ninette bedankt sich bei Melanie R. für die Übernahme der Patenschaft.

Ninette stammt aus einer Katzenkolonie, die ein gefährliches Leben führte. Die Katzen "wohnten" auf einem unbebauten Grundstück direkt an einer Hauptverkehrsader. Täglich donnerten Lastwagen an dem Grundstück vorbei. Einige Katzen haben das nicht lange überlebt. Dann kam eine neue Gefahr hinzu. Das Grundstück wurde bebaut, die Katzen sollten weg. Nur weil eine der Tierschützerinnen in der Nähe der Baustelle wohnt, konnte verhindert werden, dass der Bauherr die Perrera, die spanische Tötungsstation ruft. Jetzt fangen die Tierschützer die Katzen nach und nach ein und bringen sie auf die Katzen-Finca. Ninette und ihren Geschwistern Pépin und Sarah ging es gar nicht gut, als sie eingefangen wurden. Sie waren sehr erkältet. Die Augen waren fast total verklebt. Eine der Tierschützerinnen hat sie deshalb erst mal mit zu sich nach Hause genommen und behandelt.
Ninette hat es am schlimmsten erwischt. Beide Augen sind in Mitleidenschaft gezogen. Wenn sie überhaupt etwas sieht, sieht sie nur Schatten. Aber die kleine Ninette ist eine sehr aktive Katze, die stundenlang spielen kann und immer in Bewegung ist. An Lebensmut fehlt es ihr wahrlich nicht. Inzwischen leben die drei Geschwister auf der Finca, im Moment noch im Käfig, weil sie erst vor kurzem geimpft werden konnten. Aber auch diese Zeit wird vergehen. Und dann können sie endlich im Kindergarten der Finca spielen und toben, wie es ihrem Alter entspricht.

Update 23.04.2017
Lange, sehr lange war nichts mehr von Ninette zu hören. Das ist schon deshalb unverzeihlich, weil Ninette eine Patin hat, die sicher auf Nachrichten von ihr gewartet hat. Allerdings hatte die Maus das große Glück in eine Pflegefamilie umziehen zu können. Und damit geriet sie aus den Augen der Finca-Tierschützer, die sich ja allein hier schon um über 200 Katzen kümmern müssen. Das ist natürlich keine Entschuldigung, nur der Versuch einer Erklärung, warum Melanie R. so lange auf Nachrichten von ihrem Schützling warten musste. Die Tierschützer hoffen sehr, dass sie es Ihnen nachsehen kann. Und sie bedanken sich bei ihr sehr herzlich für die großzügige Hilfe, die sie leistet.
Ninette geht es super in ihrer Pflegefamilie. Sie ist dort zusammen mit Lola, die auch über uns ein Zuhause sucht. Leider können Beide da nicht auf ewig bleiben und deswegen hoffen wir, dass sich bald eine Familie für die süße Ninette ( evt. ja sogar zusammen mit Lola) finden wird.

Haben Sie Interesse an Ninette?