Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya
Bild von Najya

Najya

Geschlecht:

weiblich 

Alter:

ca. 2 Jahre

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Eingestellt:

19. Mai 2016

Najya bedankt sich bei Lore T. für die Übernahme der Patenschaft. Sie befindet sich zur Zeit im Katzenhaus der Tierhilfe Miezekatze.

Die kleine Najya stammt aus der neuen Tötungsstation in Jerez. Das ist eine ehemalige Pension für Hunde und Katzen, die bereits seit einigen Monaten für einige Gemeinden der Bucht von Cadiz als Perrera fungiert. Die andere Tötungsstation, aus der die Tierschützer jahrelang Katzen geholt haben, hatte ja vor kurzem relativ überraschend geschlossen. Seitdem haben weitere Gemeinden diese neue Perrera mit dem Einfangen, Unterbringen und - nach einer Frist von nur 10 Tagen (!!) - Töten der eingefangenen oder dort abgegebenen Tiere beauftragt. Die privaten Betreiber der neuen Tötungsstation haben allerdings auf eigene Rechnung diese Frist nochmal um 10 Tage verlängert. Danach wird auch hier, wenn die Perrera voll ist, getötet. Und um so mehr Gemeinden ihre Tiere dort hinschicken, um so schneller ist die Perrera voll - ein Teufelskreis. Die Betreiber bemühen sich immerhin Tötungen zu vermeiden, indem sie den Kontakt zu Tierschützern suchen und sie regelmäßig um Hilfe bitten. Ein allerdings nur schwacher Trost.
So jedenfalls kam Najya zusammen mit 15 anderen Katzenbabys auf die Finca...Alle sind im Prinzip viel zu jung, um ohne Mama zu sein. Zwei sind auch bereits gestorben. Zwei weitere hat eine der Tierschützerinnen mit zu sich nach Hause genommen, weil sie sonst keine Überlebenschance gehabt hätten.
Die süße Najya allerdings ist eine kleine Kämpferin und frisst sogar schon selbstständig. Dabei ist sie höchstens vier Wochen alt!

Update 04.01.2017
So hübsch sieht Najya heute aus! Die Maus ist natürlich längst raus aus dem Käfig und lebt jetzt in einer der Kittengruppen auf der Finca. Dort hat sie sich super integriert. Der Raum ihrer Gruppe ist zwar relativ klein, aber immerhin gehört dazu ein ebenfalls kleiner Auslauf. Der ist Najyas bevorzugter Aufenthaltsort, kann man sich dort doch tagsüber die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Auch wenn es mal regnet, was im Winter sogar in Andalusien passiert, nutzen sie und ihre Kumpels jeden kleinen Sonnenstrahl, der zwischen den Schauern durch die Wolken dringt. Der ist nämlich auch im Winter recht warm! Die kleine Najya hat sich jedenfalls super entwickelt. Wenn die Tierschützer kommen, ist sie sofort da. Und wenn die sich ein bisschen Zeit nehmen können, dann mag sie auch gestreichelt werden. Die ganz große Schmusebacke ist sie noch nicht. Aber wie soll sie auch, haben doch die Tierschützer immer viel zu wenig Zeit. Jetzt hofft die Maus auf eine Familie, auf Menschen, die sich wirklich Zeit um sie kümmern können. Gern würde sie auch jemanden aus ihrer Kittengruppe mitbringen, das ist aber keine Bedingung.

Update 07.05.2018
Es ist eine Ewigkeit her, dass wir über Najya berichtet haben. Am 19.Mai ist Najya zwei Jahre auf der Finca. Sie hat inzwischen ihren zweiten Umzug hinter sich. Najya lebt jetzt zusammen mit ihren Freundinnen und Freunden, die noch nicht vermittelt sind, in der Nachbargruppe. Dort ist wesentlich mehr Platz, vor allem aber gibt es einen Auslauf, der den Namen auch verdient. Hier kann sie endlich mal richtig "pesen". Im Gegensatz zu Nubia und Neneh, ihren Freundinnen, ist Najya weiter etwas schüchtern. Man müsste sich viel mehr Zeit für sie nehmen, Zeit, die die Tierschützer leider nicht haben. Njuki, auch eine Freundin von Najya, hat es inzwischen geschafft. Sie ist kürzlich in ein schönes Zuhause nach Deutschland gezogen. Najya wartet leider immer noch.

Update 13.08.2018
Najya durfte auf einem freien Plätzchen mit nach Deutschland reisen und sucht nun von unserem Katzenhaus aus nach einem schönen Zuhause.

Haben Sie Interesse an Najya?