Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli
Bild von Asli

Asli

Geschlecht:

weiblich 

Alter:

ca. 2 Jahre

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Eingestellt:

12. September 2017

Asli bedankt sich bei Daniela D. für die Übernahme der Patenschaft. Sie befindet sich zur Zeit im Katzenhaus der Tierhilfe Miezekatze.

Asli ist eines der Babys, welche die Tierschützer aus der neuen Perrera in Chiclana gerettet haben. Die Lage spitzt sich dort ständig zu, da die Perrera eine ehemalige Hundespension ist und auf die Aufnahme von Katzen überhaupt nicht vorbereitet wurde. Es fehlt an allem, an geeigneten Räumen für Katzen, an Katzentoiletten, Katzenmobiliar, Katzen-, insbesondere Kittenfutter etc. Teilweise sind die Katzen in Transportkörben untergebracht. Hundezwinger wurden nur provisorisch mit Schilfmatten abgedichtet. Die Besitzerin der Anlage dieser Perrera hatte zur Bedingung gemacht, dass keine Tiere getötet werden. Darauf haben sich die Gemeinden, die Verträge mit dieser Perrera geschlossen haben, auf Druck vieler Tierschutzorganisationen auch eingelassen. Allerdings erfolgte dann die Eröffnung der Perrera so überstürzt, dass die gute Absicht in einem Desaster insbesondere für die Katzen zu enden scheint. Viele der Katzen, insbesondere Katzenbabys sind inzwischen abgemagert und beginnen krank zu werden.
Asli gehört zu den Kitten, deren Zustand bereits besonders kritisch war. Außerdem kam sie verletzt in die Perrera: ein Stück vom linken Ohr war abgerissen, und sie hatte auch Verletzungen im und am Maul. Sie muss einen Unfall gehabt haben. Die Tierschützer haben sie deshalb zusammen mit Philo, Saana, Nane und Luke auf die Finca gebracht. Die Fünf leben jetzt zusammen in einem Käfig der Quarantänestation.
Wie Asli in die Perrera kam, wissen wir nicht. Da sie sehr schmusig ist, gehen wir aber davon aus, dass sie Kontakt mit Menschen hatte und in einem Haus geboren wurde. Eventuell hat ihre Familie sie ausgesetzt.
Jetzt suchen die Tierschützer erstmal dringend Pateneltern für Asli und ihrer Freunde, die ihnen den Unterhalt sichern. Und umso eher sie oder auch andere Katzen der Finca adoptiert werden, umso mehr Katzen können aus der neuen Perrera gerettet werden. Wollen wir also hoffen, dass die süße Asli bald wieder eine Familie findet, bei der sie dann hoffentlich für immer bleiben kann.

Update 10.11.2017
Nein, Asli hat bisher noch kein Glück gehabt. Während zum Beispiel Sanaa, mit der sie auf einem Foto zu sehen ist, sowohl eine Patin hat, als auch inzwischen reserviert wurde, ist Asli bisher leer ausgegangen. Sie ist eine von derzeit zwei bereits vorgestellten Katzen von der Finca, die noch keine Pateneltern haben - von einer Familie ganz zu schweigen. Umgekehrt gesagt: Mehr als 200 Finca-Katzen haben Pateneltern, und das ist doch eine wirklich tolle Nachricht... Für Asli muss es doch da auch endlich klappen. Asli geht es gut. Sie hat sich auf der Finca super erholt. Eigentlich wäre für sie und ihre Kumpel auch die Quarantänezeit längst vorbei. Nur die Tierschützer arbeiten noch an dem Gehege, in das sie mit ihren Freundinnen und Freunden einziehen soll. Die Mühlen mahlen halt langsam, sind es doch nur sehr wenige Leute auf der Finca, die sich um die vielen, vielen Katzen kümmern.

Update 15.02.2018
Es hat geklappt!!! Daniela D. hat die Patenschaft von Asli übernommen. Vielen, vielen Dank dafür von den Tierschützern aus Cádiz. Nun ist auch Aslis Lebensunterhalt gesichert. Wie schön! Und noch etwas hat geklappt. Das Gehege ist fertig geworden. Asli konnte zusammen mit ihren Kumpels aus dem Käfig umziehen. Endlich spielen und toben, so sehr hatten sich das die fünf gewünscht. Für Saana war der Aufenthalt dort nur kurz. Sie wurde sehr schnell reserviert, musste zur Reisevorbereitung wieder in den Käfig, hat die Reise aber inzwischen hinter sich und ist in ihr Zuhause in Deutschland eingezogen. Asli, Philo, Nane und Luke warten noch... Asli ist ein bisschen scheu. Aber wenn es Nassfutter gibt, dann kommt auch sie angelaufen und dann darf sie, wer sie gut kennt, sogar streicheln!

Update 13.08.2018
Das sind die letzten Fotos von Asli von der Finca. Die Maus konnte auf einem freien Plätzchen mit nach Deutschland reisen und sucht jetzt vom Katzenhaus aus ein Zuhause.

Haben Sie Interesse an Asli?