Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly
Bild von Charly

Charly

Geschlecht:

männlich 

Alter:

ca. 3 Jahre

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Charly wurde von Stefanie M. gerettet.

Charly musste, so klein wie er ist, schon die Perrera in Jerez kennenlernen. Wie er in die Tötungsstation gekommen ist, wissen wir nicht. Wir können nur mutmaßen, dass der kleine Mann auf der Straße ausgesetzt wurde, weil er unerwünschter Nachwuchs einer Familienkatze war. Charly ist noch schüchtern, aber er hat in sich in den wenigen Tagen auf der Finca schon super gemacht. Er schaut längst nicht mehr so ängstlich drein, wie noch zu Beginn. Und er ist überhaupt nicht aggressiv. Er hatte bestimmt Kontakt mit Menschen, bis er ausgesetzt wurde und den Tierfängern ins Netz ging.
Jetzt sucht die Maus erstmal Pateneltern, die ihm den Unterhalt sichern. Gleich eine Familie wäre natürlich auch recht. Die allerdings müsste wohl ein bisschen Geduld haben mit dem kleinen Charly.

Update 24.05.2018
Es hat geklappt! Charly hat eine Patin gefunden. Monika P. sichert ihm jetzt den Unterhalt. Aus Cádiz ein ganz herzliches Dankeschön dafür. Charly ist inzwischen umgezogen. Er lebt in einer der Babygruppen, hat sich dort blitzschnell integriert. Mit seinen Kumpels kommt er super klar. Im Kontakt mit Menschen ist er noch etwas schüchtern. Er ist neugierig, immer nah dabei, wenn man ihn anfassen will, schreckt er aber noch zurück. Er würde also weiter in einer Familie ein bisschen Zeit und Geduld benötigen. Aber, da sind sich die Tierschützer in Cádiz sicher, Klein-Charly würde bestimmt sehr bald "auftauen".

Update 17.09.2018
Achtung Patin Monika P.! Fotos von Charly! An diesem Katermann kommt man einfach nicht vorbei. Sobald die Kamera gezückt wird, setzt er sich in Pose. Ganz im Gegensatz zu anderen Katzen seiner Gruppe, da sind einige noch ziemlich scheu. Auch Charly lässt sich immer noch nicht anfassen, dabei ist er eigentlich ohne Angst. Womöglich weiß er einfach noch nicht, wie schön es ist gestreichelt zu werden! Die Tierschützer haben dazu immer viel zu wenig Zeit.

Update 01.03.2019
Mal wieder viele, viele Fotos von Charly. Er ist so ein Süßer, und trotzdem hat sich bisher noch niemand für ihn interessiert. Dabei hat er eine Glücksbringerin als Patin. Monika P.'s ursprüngliche Schützlinge (alle von der Finca!!!) wurden alle ruckzuck adoptiert, nur Charly ist noch übrig geblieben. Wer hätte das gedacht.
Im Moment sitzt die Maus im Käfig. In seiner relativ kleinen Gruppen gab es Durchfall. Nachdem vor kurzem wieder 20 Finca-Katzen den Weg nach Deutschland antreten konnten, gab es genügend Platz, und Charly und seine Freunde kamen in den Käfig, und werden jetzt behandelt. Unterdessen wird ihre Gruppe gründlich desinfiziert. Auch das gehört halt zu täglichen Arbeit auf der Finca.
Auch im Käfig ist Charly noch etwas schüchtern. Aber er reibt schon mal den Kopf an den Händen derjenigen, die beim ihm saubermachen, erschrickt sich dann aber manchmal noch vor seiner eigenen Courage. Wenn man mit ihm spielt, vergisst er aber schnell alle Furcht. Spielen liebt er. Charly würde in einem richtigen Zuhause, wo die Menschen Zeit für ihn haben, sicher sehr schnell Vertrauen fassen! Nur, wo ist dieses Zuhause?

Update 24.01.2020
Charly hat sich in der letzten Zeit sehr positiv verändert. Wenn es Nassfutter gibt, kommt er inzwischen sofort angesaust und streicht uns fast um die Beine. Sich anfassen lassen, das mag er zwar - noch – nicht, aber das ist wohl auch nur noch eine Frage der Zeit. Insbesondere in einer Familie mit anderen schmusigen Katzen würde er sich sicher bald ändern. Genau vorhersagen, wie schnell er in einem neues Zuhause Vertrauen fasst, lässt es sich natürlich nicht. Aber Charly wäre ganz bestimmt sehr dankbar, endlich mehr Zuwendung zu bekommen.

Update 17.02.2020
Endlich auch mal wieder Fotos von Charly. Der "Kleine" ist erwachsen geworden. Und sieht er nicht hübsch aus? Auf einem Foto ist Charly zusammen mit Oskar zu sehen. Die beiden sind viel zusammen und verstehen sich offensichtlich gut. Über zwei Jahre ist Charly jetzt schon auf der Finca. Aber keiner hat sich bisher in ihn verliebt. Immerhin: Im Forum der Tierhilfe Miezekatze wird immer wieder an ihn erinnert, unter anderen von Patin Monika P., die den Unterhalt von Charly sichert und die schon so vielen Katzen von der Finca ein wirklich tolles Zuhause gegeben hat! Aus Cádiz danke, danke dafür.