Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim
Bild von Phim

Phim

Geschlecht:

männlich 

Alter:

ca. 1 Jahr

Rasse:

Russisch Blau - Mix 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Phim wurde von Daria S. gerettet.

Phim stammt aus einer Katzenkolonie, die von einer Tierschützerinnen betreut wird. Wenn sie glaubt, dass die Kolonie jetzt unter Kontrolle ist, wird wieder eine neue Mama mit Babys dort ausgesetzt. Es ist ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Auch gibt es noch einige wenige "alteingesessene" Katzenmütter, die sich noch nicht haben einfangen lassen. So gibt es jedes Jahr wieder Nachwuchs. Der wird möglichst weggefangen und auf die Finca gebracht, damit die Kolonie nicht weiterwächst. Einer davon ist Phim. Er kam zusammen mit Melchior und Tabita auf die Finca.
Phim hat die Quarantänezeit bereits hinter sich. Am Anfang war er in der Gruppe nur versteckt. Aber jetzt zeigt er sich, und wir können ihn endlich vorstellen. Mit seinen Kumpels in der Gruppe kommt die Maus super zurecht. In einer Familie würde Phim jedoch noch Geduld benötigen. Aber er ist ja noch so jung und wird noch viel lernen. Jetzt hoffen die Tierschützer erstmal darauf, dass Phim schnell Pateneltern findet. Gleich eine Familie wäre natürlich auch recht.

Update 09.03.2018
Es hat geklappt! Phim hat Pateneltern bekommen. Thomas&Christiane J. sichern der Maus jetzt den Unterhalt. Dafür bedanken sich die Tierschützer aus Cádiz sehr herzlich.
Phim geht es gut. Er ist ein bildhübscher Kater geworden, der sofort auffällt, wenn man in seine Gruppe kommt. Mit den Menschen hadert er noch ein bisschen. Aber jeden Tag kommt er ein Stückchen näher heran. Wenn es Nassfutter gibt, wartet er unter einem Stuhl ganz in der Nähe des Futterplatzes. Sobald die Tierschützerin ein paar Schritte zurücktritt, saust er unter seinem Stuhl hervor und stürzt sich gemeinsam mit den anderen auf das Futter. Lange wird es nicht dauern, bis er "auftaut", da sind sich die Tierschützer in Cádiz sicher.

Update 15.08.2018
Endlich mal wieder Fotos von Phim! Und so bildhübsch sieht er aus! Der kleine Katermann hat sich super gemacht. Zwar war er eine Zeitlang böse erkältet, wie viele Katzen in diesem feuchten Frühjahr auf der Finca. Inzwischen ist er aber wieder voll fit. Phim ist weiter auf Abstand bedacht. Den Menschen traut er noch nicht so richtig. Aber er ist neugierig und will auf keinen Fall etwas verpassen. Aus einem sicheren Abstand beobachtet er alles. Mit etwas Zeit und Geduld würde Phim in einer Familie sicher bald Vertrauen fassen. Auf der Finca haben die Menschen halt viel zu wenig Zeit für die einzelnen Katzen.