Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan
Bild von Tatan

Tatan

Geschlecht:

männlich 

Alter:

ca. 2 Jahre

Rasse:

Siam - Mix 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Tatan wurde von Monika P. gerettet.

Tatán hatte einen Unfall. Eine Frau hat ihn am Straßenrand gefunden - womöglich wurde er von einem Auto angefahren. Das rechte Hinterbein zog er hinter sich her, es sah nicht gut aus. Die Frau hat sofort die Tierschützer informiert, die sie kennt. Die haben daraufhin den Kater abgeholt und zum Tierarzt gebracht.
Tatáns Hinterbein war gebrochen, wie man auf dem Röntgenbild sehen kann und der Bruch musste genagelt werden. Die Maus ist jetzt auf der Finca im Käfig, um sich von der Operation zu erholen.
Dieser wunderschöne, blauäugige Katermann muss einmal eine Familie gehabt haben. Er ist ein ganz lieber, schmusiger Kater. Er muss aber schon ein paar Tage auf der Straße gewesen sein, denn er war ziemlich dürr, als ihn die Frau fand. Am rechten Ohr hat er eine ältere Verletzung.
Tatán wurde inzwischen negativ auf FeLV und FIV getestet und wurde auch kastriert.

Vor allem die Operation hat wieder viel Geld verschlungen, Geld, das die Tierschützer nicht haben. Aber sie würden einem verletzten Kater natürlich immer und immer wieder helfen. Falls Menschen rund um die Tierhilfe Miezekatze den Tierschützern bei der Begleichung der Rechnung von über 167 Euro auch finanziell unter die Arme greifen könnten, wäre das natürlich super! Jetzt jedenfalls sucht Tatán über uns ein neues Zuhause, was er hoffentlich bald finden wird.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Patin Monika P. bedanken, sie hat die OP-Kosten komplett übernommen, vielen, vielen Dank!!

Update 16.09.2019
Auch wir aus Cádiz danken ganz herzlich Monika P. dafür, dass sie die OP-Kosten von Tatán übernommen hat. Das ist sehr großzügig und einfach toll!!! Danke, danke Monika. Und fast noch toller ist, dass sie Tatán nun auch adoptieren will. Wir freuen uns riesig für Tatán, dass er so ein wunderbares Zuhause bekommt.

Die Nägel sind inzwischen gezogen und Tatán hat eine Art Gipsverband bekommen (was man leider auf den Fotos nicht sehen kann), damit er das Bein nicht belastet. Es sieht aber alles gut aus, und wir hoffen sehr, dass er bald wieder richtig laufen kann. Tatán behagt natürlich der Verband nicht, und er macht dann immer, wenn wir kommen, eine witzige Bewegung. Er streckt das Bein mit dem Gips nach hinten oben, als wollte er uns sagen: hier, das macht ihr jetzt bitte weg. Leider dürfen wir noch nicht. Ein bisschen rundlicher ist die Maus auch schon geworden, wie man auf den Fotos sehen kann.


Video Tatán