Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau
Bild von Pau

Pau

Geschlecht:

männlich 

Alter:

ca. 2 Jahre

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Eingestellt:

7. September 2019

Pau bedankt sich bei Kirstin L. für die Übernahme der Patenschaft. Er befindet sich zur Zeit im Katzenhaus der Tierhilfe Miezekatze.

Pau stammt aus der schlimmen Perrera in Jerez. Dort gibt es noch nicht mal einen Tierarzt. Katzen und Hunde sind weitgehend sich selbst überlassen. Immer wieder sterben Tiere. Und wenn die Zwinger voll sind, wird getötet. Pau war bereits so klapperdürr, dass Josefina ihn nicht länger dort lassen mochte.
Er ist jetzt auf der Finca in der Quarantänestation und wird gepäppelt. Alle sind fasziniert von seinen Augen, die mal intensiv grün, mal grüngelb leuchten, je nach Lichteinfall. Pau ist noch sehr ängstlich. Er hat offensichtlich keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Aber er ist nicht aggressiv. Das sieht man ja schon auf den Fotos. Er schaut sehr friedlich drein.
Bis er reisen kann, wird noch etwas Zeit vergehen. Er muss erstmal zu Kräften kommen. Dann stehen ja noch die Tests an und die Impfungen. Wer ihn also gleich reservieren möchte, müsste ein bisschen Geduld mitbringen.

Update 17.02.2020
Pau hat sich super erholt und ist inzwischen in der Gruppe. Er ist ein fröhlicher, sehr sozialer Katermann geworden. Wenn es Nassfutter gibt, kommt er angesaust. Er hat eigentlich keine Angst mehr, nur sich anfassen lassen, das ist noch nicht sein Ding. Aber er ist ja noch nicht mal ein halbes Jahr bei den Tierschützern - ein toller Fortschritt also und Zeichen seiner Intelligenz.Vielleicht hat Pau ja doch einmal ein Zuhause gehabt und wurde ausgesetzt.... Pau ist natürlich inzwischen auch gechippt und getestet - alles im grünen Bereich. Einer Reise steht also nichts mehr im Wege.

Wir in Cádiz wollen uns endlich auch bei Kirstin L. bedanken, die schon - als Pau noch in der furchtbaren Perrera war - die Patenschaft für ihn übernommen hat. Wir versprechen "im Gegenzug", uns so gut wie möglich um den kleinen Schatz zu kümmern!

Update 07.02.2021
Pau durfte auf einem freien Plätzchen mit nach Deutschland reisen und hofft jetzt von unserem Katzenhaus aus ein eigenes Zuhause zu finden.

Haben Sie Interesse an Pau?