Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno
Bild von Luno

Luno

Geschlecht:

männlich 

Alter:

ca. 1 Jahr

Rasse:

EKH 

Land/Ort:

Spanien/Cadiz

Einzelhaltung:

nein

Eingestellt:

16. März 2021

Luno bedankt sich bei Vu T. für die Übernahme der Patenschaft. Er befindet sich zur Zeit im Katzenhaus der Tierhilfe Miezekatze.

Luno stammt aus einer Katzenkolonie auf einem Industriegelände. Einen der Hallenbesitzer haben die Katzen gestört. Er hat deshalb die Perrera gerufen. So landeten die Katzen in der schlimmen Perrera von Jerez, wo immer noch getötet wird, wenn die Zwinger voll sind. Immerhin informiert die Perrera inzwischen die Tierschützer, wenn es zu voll wird.
So kam Luno auf die Finca, zusammen unter anderem mit Wanda, Rajah und Tizian. Bei der Kastration stellte sich heraus, dass Luno am Hals einen Abszess hatte, genauer gesagt, zwei Wunden, die vermutlich von einem Hundebiss stammten. Luno hatte noch großes Glück, dass der Hund nicht tiefer zugebissen hat. Das hätte er wohl nicht überlebt. Wunden und Abszess wurden behandelt und sind inzwischen gut verheilt.
Luno ist ein schüchterner Kater. Wenn er jemanden nicht kennt, legt er den Rückwärtsgang ein. Wenn man sich Zeit für ihm nimmt und er Vertrauen fasst, lässt er sich gern streicheln und ist ein liebevolles Katerchen. Wahrscheinlich wurde er in der Kolonie ausgesetzt. Jung wie er ist, würde er in einer Familie sicher bald Vertrauen fassen. Mit anderen Katzen kommt Luno super zurecht.

Update 29.09.21 Luno und Rayah sind zurück in unserer Obhut. Momentan verstehen die beiden die Welt nicht mehr. Wenn sie die Quarantäne Zeit hinter sich haben, werden wir mehr zu den beiden Hübschen berichten.

Update 21.10.21 Der hübsche Luno hatte einen Abszess in der Maulregion und ist momentan bei unserer Tierärztin zur Behandlung, damit dies auch wirklich ordentlich wieder abheilt. Er befindet sich aber auf dem Weg der Genesung.

Haben Sie Interesse an Luno?