Vermittlungsablauf

Kontakt

Wenn Sie sich für eine unserer Katzen interessieren, füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus oder setzen Sie sich mit uns per Mail in Verbindung. Wir werden so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass wir alle die Tierschutztätigkeit ehrenamtlich ausüben und zusätzlich noch einen Job, eine Familie und eigene Tiere haben. Wir versuchen aber, Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten.

Auswahl

Für ein harmonisches Zusammenleben, sollte man sich bei der Auswahl eines Tieres nicht nur von optischen Vorlieben leiten lassen. Viel wichtiger ist die Überlegung, ob das neue Tier vom Alter, Wesen und Temperament in die Familie und Katzengruppe passt.

Die spanischen Tiere sind in der Regel sehr sozial und an das Zusammenleben mit Artgenossen gewöhnt. Wir vermitteln unsere Katzen daher generell nicht in Einzelhaltung, es sei denn, die Katze fühlt sich ohne die Gesellschaft anderer Katzen wohler. Auf unserer Homepage finden Sie zu jedem Tier die Information "Einzelhaltung ja / nein".

Babykatzen werden nur in die Gesellschaft eines ebenfalls jungen Artgenossen vermittelt.

Voraussetzungen

Eine Tieradoption will gut überlegt sein. Bitte beachten Sie vor der Anschaffung eines Tieres folgende Punkte:
  • Sind alle Familienmitglieder mit der Adoption einverstanden?
  • Sind Allergien bekannt?
  • Haben Sie alle Kosten (laufende Kosten für Futter, Katzenstreu, Schlafplätze und Spielzeug aber auch außergewöhnliche Kosten für Tierarztbehandlungen) einkalkuliert?
  • Ist die Betreuung des Tieres während einer Urlaubsreise oder eines Krankenhausaufenthaltes gewährleistet?
  • Ist der Vermieter mit der Tierhaltung einverstanden?
  • Haben Sie die nötige Zeit, sich Ihrem Tier zu widmen?
  • Sind Sie bereit, Zeit und Geduld für die Eingewöhnung aufzubringen?

Reservierung

Wenn Sie sich fest für eine Katze entschieden haben, werden wir uns mit den spanischen Tierschutzkollegen in Verbindung setzen und die von Ihnen ausgewählte Katze "anfragen". Die Tiere werden natürlich auch vor Ort vermittelt, so dass sich manchmal Anfragen überschneiden können. In diesem Fall bitten wir um Ihr Verständnis.

Wenn die Katze vor Ort noch nicht vermittelt wurde, lassen wir sie reservieren. Bitte lassen Sie eine Katze nur dann reservieren, wenn Sie die Katze auch wirklich bei sich aufnehmen möchten, da die reservierten Katzen aus der weiteren Vermittlung herausgenommen werden. Es kommt immer wieder vor, dass ein Interessent "abspringt" und der Katze somit die Chance auf ein neues Leben nimmt. Also seien Sie sich bitte ganz sicher, wenn Sie uns für eine Vermittlung zusagen.

Vorkontrolle

Dann werden wir eine Vorkontrolle bei Ihnen veranlassen. Hierzu wird ein Vorkontrolleur mit Ihnen einen Besuchstermin vereinbaren, um Sie kurz kennen zu lernen und sich anzuschauen, wo die Tiere später leben werden. Bitte bedenken Sie, dass wir aus diesen Gründen eventuell Ihre Daten an einen Dritten weitergeben müssen.

Für Interessenten aus Österreich: Unser Netz an Vorkontrolleuren ist in Österreich nicht sehr dicht. Hier kann es also zu längeren Wartezeiten kommen.

Übernahmevertrag, Aufwandspauschale

Wenn die Vorkontrolle positiv verlaufen ist, wird Ihnen der Übernahmevertrag für das Tier zugeschickt. Dieser müsste bitte unterschrieben und zusammen mit einer Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite) an uns zurückgesendet werden. Die Aufwandspauschale sowie das Boxenpfand sind auf unser Konto zu überweisen.

(Beachten Sie hierzu auch die Punkte Übernahmevertrag, Aufwandspauschale und Boxenrückgabe)

Transport

Die Katze kommt dann mit einem Flugpaten oder mit einem unserer Transporte nach Deutschland. Der Flugtermin wird selbstverständlich mit Ihnen abgestimmt. Durch die raren Flugpatenangebote können wir aber keinen Wunschtermin garantieren. Ihre Katze wird dann in der Regel von Ihnen am Flughafen in Empfang genommen. Wir bemühen uns, dass nach Möglichkeit ein Mitglied unseres Vereins ebenfalls am Flughafen ist. Dies wird aus terminlichen Gründen aber nicht immer möglich sein. Sollten Sie selbst Ihren neuen Mitbewohner am Flughafen abholen, freuen sich die Flugpaten über ein kleines Dankeschön. Eine Flasche Wein oder eine Schachtel Merci reichen dafür voll und ganz aus.

Da wir auf Flugpatenangebote angewiesen sind, beträgt die Wartezeit erfahrungsgemäß 4-8 Wochen. Es kann natürlich deutlich schneller gehen, in Einzelfällen aber auch mal länger dauern.

Leider kann es auch mal vorkommen, dass der Flug nicht direkt zu dem von Ihnen angegebenen Flughafen stattfinden kann. In solchen Fällen arbeiten wir mit netten Menschen zusammen, die sich bereit erklären, das Tier von A nach B mitzunehmen. Für die Benzin- und Aufwandskosten erhalten sie einen Obolus von 5-30 Euro (je nach Strecke). Diese zusätzlichen Transportkosten sind jedoch nicht in der Aufwandspauschale enthalten. Den Weitertransport zum Bestimmungsort sprechen wir mit Ihnen ab.

Für Interessenten aus Österreich: Leider bekommen wir keine Flüge direkt nach Österreich. Die Tiere fliegen daher immer erst nach Deutschland und müssen dann per Fahrkette weitertransportiert werden. Hier kann es also zu längeren Wartezeiten und erhöhten Transportkosten kommen.

Registrierung

Zur Sicherheit werden alle Tiere beim Heimtierregister TASSO registriert. Diese Registrierung ist kostenlos.

Die Tiere sollten vom Halter innerhalb von einer Woche nach Ankunft bei TASSO registriert werden. Nicht registrierte Tiere werden auf unseren Verein eingetragen.

Betreuung:

Während des gesamten Vermittlungsablaufes und natürlich auch nach der Adoption eines Tieres stehen wir Ihnen selbstverständlich bei Fragen und Problemen immer zur Seite. Die für Sie zuständige Vermittlerin wird Sie über jeden Schritt des Vermittlungsablaufes informieren und ist für alle Fragen Ihre Ansprechpartnerin.

Das Tierhilfe-Miezekatzen-Team und auch die spanischen Tierschutzkollegen freuen sich immer über Fotos und Neuigkeiten der ehemaligen Schützlinge. Uns ist daher ein guter Kontakt zu unseren Adoptanten sehr wichtig.

Von den Happy End Fotos stellen wir immer mal wieder eine Auswahl bei der jeweiligen vermittelten Katze ein. Möchten Sie dies nicht, bitten wir um eine kurze Information bei Zusendung der Fotos, dann werden wir diese nicht einstellen.